Drucken

c't magazin.tv: Gefahr durchs Navi

"Bitte rechts abbiegen!", tönt es aus dem Navi – und schon ist es passiert: Genau im Blickfeld angebracht versperrt das Gerät die Sicht auf das Hindernis, ein Unfall und eine teure Reparatur folgen. Das ist ärgerlich, gefährlich wird es aber, wenn die mobilen Navigationssysteme bei einer Vollbremsung durchs Auto fliegen, das kann zu schweren Verletzungen führen. Das c't magazin.tv zeigt in der kommenden Sendung im Crashtest, was passiert, wenn sich das Navi selbstständig macht und gibt Tipps, wie man die Systeme sicher und fest im Auto anbringt, ohne die Sicht auf die Straße zu versperren.

Und wieder gibt es einen Fall für den c't-Datensammler:  Ein Softwarefehler zum Jahreswechsel war schuld daran, dass hunderttausende Kredit- und EC-Karten beim Bezahlen ihren Dienst versagten. Viele Urlauber konnten im Ausland nicht bezahlen, der Kreditbranche kommt dieser Fehler teuer zu stehen. Im Auftrag eines erfunden Institutes befragt der Datensammler Passanten und bittet um intimste Daten – natürlich nur, um das Bezahlen mit dem Plastikgeld in Zukunft wieder sicherer zu machen. Wieder erscheint es erschreckend, wie freigiebig nahezu alle Befragten ihre Daten herausgeben.

Wegen der kommenden Feiertage wird die Sendung ab Sonntag ausgestrahlt, und zwar auf Eins Plus um 12.30 Uhr. Weitere Sendetermine sind 6. April, 8.30 Uhr,  7. April, 5:30 Uhr,  9. April, 2.30 Uhr und 23.30 Uhr ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. / www.heise.de)